Linkqualität

By Christian Neubauer

Neben den generellen Informationen zum Thema Linkaufbau möchte ich hier gesondert auf die Qualität von Backlinks eingehen. Nicht jeder Link, der auf die eigene Webseite verweist, wird von den Suchmaschinen gleich gewertet. Bei der Bewertung von Backlinks verwenden die Suchmaschinen unter anderem die folgenden Kriterien:

Indexierbarkeit

Bevor die verschiedenen Kriterien der Backlinks überhaupt eine Rolle spielen können, muss die linkgebende Seite und somit auch der Backlink für die Suchmaschinen auffindbar sein. Nachdem ein Link neu gesetzt wurde, muss der Crawler der Suchmaschine diese Seite erneut durchsuchen und in den Index aufnehmen. Erst dann kann der Backlink seine Power an die verlinkte Seite weitergeben. Der eingerichtete Link darf ebefalls nicht mittels Java Script, redirect etc. „entwertet“ werden.

NoFollow

Das NoFollow-Tag wurde eingeführt, um den Suchmaschinenrobots mitzuteilen, dass sie den ausgewiesenen Links nicht folgen sollen. Durch das NoFollow-Tag vererbt die Seite keinen PageRank und auch keinen Ankertext an die verlinkte Seite. Foren- und Blogbetreiber versuchen dadurch Spameinträge von „Linksammlern“ zu vermeiden. Ein natürlicher Mix aus Follow/ NoFollow Links gehört jedoch zu einem natürlichen Backlinkprofil und sollte im Linkmonetoring berücksichtigt werden. Ggf.sollte das Verhältnis von DoFollow- zu NoFollow-Links durch manuellen Linkaufbau ausgeglichen werden.

Page Rank

Dieser einst wichtigste Off-Page Faktor hat vor allem durch Linkkauf/-miete an Relevanz verloren. Durch den Linkkauf von PR starken Seiten wurde versucht, die PR-Vererbung für die eigene Seite zu nutzen. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass der sichtbare PageRank (Toolbar PageRank) häufig mehrere Monate alt ist und die Daten deswegen häufig nicht mit den aktuellen Daten übereinstimmen. Das letzte PageRank Update fand im Januar 2011 statt. Google hingegen arbeitet intern mit tagesaktuellen PageRank Werten, was diesem Kriterium ein gewisses Gewicht in der Berechnung der Qualität von Backlinks zukommen lässt. Somit kann dieser Wert ein guter Anhaltspunkt für eine Seite mit hoher Linkpopularität darstellen und lohnt einer näheren Betrachtung.

Trusted Links

Als Nachfolger des Page Ranks wird der sogenannte Trust Rank von Google angesehen. Dieser stuft Internetseiten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit ein. Demnach sind Links von vertrauenswürdigen Seiten qualitativ besser, als Links von weniger vertrauenswürdigen Webseiten. (Bsp.: Verlinkung von spiegel.de und Verlinkung von ruedigers-wochenrueckblick24.de.vu) Man geht davon aus, dass eine Reihe vertrauensvoller Webseiten von Google manuell ausgewählt wurden. Je näher eine Webseite von einer dieser Webseiten aus verlinkt ist, desto vertrauenswürdiger scheint diese Seite ebenfalls zu sein.

Alter eines Links

Ein ebenfalls relevantes Kriterium ist das Alter der eingehenden Links. Neu eingerichtete Links werden nicht so hoch gewichtet, wie Links, die schon seit mehreren Monaten/Jahren auf eine Webseite verweisen. Ein guter Link reift ebenso, wie ein guter Wein. Sicherlich spielt hier auch die Anzahl der neu eingehenden Links auf die verweisende Seite eine Rolle, welche der eigenen Verlinkung wiederum ein höheres Gewicht zukommen lässt.

Anchor-Text (Ankertext, Linktext)

Genau wie bei der internen Verlinkung, vergleicht Google die Relevanz des Linktextes mit dem Thema der Zielseite, auf welche der Link verweist. Aus diesem Grund sollte ab und an ein beschreibendes Wort der Zielseite als Linktext gewählt werden. In diesem Zusammenhang ist auf das Verhältnis von Keyword-Ankertexten zu Brand-, URL-… Ankertexten zu achten. Eine zu hohe Dichte an Keyword-Ankertexten kann zu einer Keywordbezogenen-Penalty führen. Aktuell legt die Suchmaschine Google einen hohen Wert auf Brands und Authorities. Dies sollte auch im Hinblick auf Anchor-Texte berücksichtigt werden.

Themenrelevanz der verlinkenden Seite

Ein weiterer wichtiger Punkt, der einem Link mehr Gewicht zukommen lässt, ist die Themenrelevanz der verlinkenden Seite. Stimmt das Thema der verlinkenden Seite, mit dem der angelinkten Seite überein, hat dies einen höheren Stellenwert für Google, als ein Link von einer Seite ohne Themenbezug.

Themengleichheit der verlinkenden Webseite

Stimmt nicht nur das Thema der verlinkenden Unterseite mit dem der Zielseite überein, sondern darüber hinaus auch das Thema der kompletten Webseite, erhöht dies zusätzlich den Wert des Backlinks.

Anzahl ausgehender Links

Da sich die Linkpower einer Seite auf alle ausgehenden Links verteilt, sollte darauf geachtet werden, dass die verlinkende Seite möglichst wenige ausgehende Links besitzt. Je mehr Links auf einer Seite vorhanden sind, desto weniger PageRank wird ebenfalls an die verlinkten Seiten weitergereicht.

Linkposition

Neben der Menge der ausgehenden Links spielt auch die absolute Position des Links eine wichtige Rolle. Da gekaufte Links meist im Footer-Bereich bzw. in Linklisten verlinkt werden, wertet Google diese Links entsprechend weniger. In
diesem Zusammenhang spielt auch der Umgebungstext eine wichtige Rolle. Ernste Empfehlungen zu themenrelevanten Seiten stehen meist im Fließtext einer Seite. Gekaufte Links stehen dagegen meist im Footer-Bereich bzw. in Linklisten neben meist themenfremden Links. Diese Links können von Google leicht erkannt und entsprechend abgewertet werden.

Linkpopularität der linkgebenden Webseite

Je besser die linkgebende Webseite selbst verlinkt ist, desto mehr Linkpower kann diese an die verlinkten Seiten weitergeben. Die linkgebende Unterseite sollte selbst möglichst viele und gute Verlinkungen besitzen bzw. intern gut vernetzt sein. Je näher die linkgebende Seite von der Startseite aus verlinkt ist, desto stärker wird diese Seite und desto höher ist der Wert eines Backlinks.

Linkpopularität in thematischer Community

Neben der allgemeinen Linkpopularität ist die Menge und Qualität der Links aus der thematischen Community ein weiteres Kriterium. Je mehr Links eine Webseite von den Autoritäten eines Themenbereichs erhält, desto wichtiger scheint diese Seite zu einem bestimmten Gebiet zu sein.

Rate neu eingehender Links

Damit Google seinen Nutzern immer die aktuellsten Informationen anbieten kann, bewertet die Suchmaschine die Rate an neu eingehenden Links auf eine Seite. Sollte die Seite im Laufe der Zeit keine weiteren Links generieren, weist dies auf einen veralteten Content hin. Nach einiger Zeit kann die sinkende Anzahl neu eingehender Links zu einer Abwertung im Ranking führen. Dies spielt besonders bei der Geschwindigkeit und der Kontinuität des Linkaufbaus eine große Rolle.

Welche Kriterien fehlen euch in diese Auflistung zur Linkqualität und zum Wert eines Backlinks?
Ihr habt Fragen zu den oben genannten Punkten? Dann stellt eure Fragen in dem Bereich Q&A.